PRESSEERKLÄRUNGEN

PHARMAUNTERNEHMEN

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

https://www.presseerklaerungen.de/pharmaunternehmen

Bildnachweis: Fotolia   aktualisiert: 08.02.23, Uhrzeit: 21.31





Presseerklärungen Gesundheitswesen

im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000


01.01.2023

















Themenwebsites
Medizin A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000

8.1.2023




Presseerklärungen

Pharmaunternehmen


Presseerklärungen Pharmaunternehmen
Aktualisiert am: 08.02.23, Uhrzeit: 21.31
WERBUNG

Die einzelnen Textbeiträge werden aktualisiert, sobald sich neue wissenschaftliche Erkenntnisse ergeben.



Moderna teilt mit:  Vielversprechende experimentelle RSV-Impfung 
mRNA-1345

Das Unternehmen Moderna veröffentlichte eine Presseinformation aus der hervorging, dass ihr gegen das Respiratory Syncytial Virus (RSV) gerichteter experimenteller mRNA-Impfstoff mRNA-1345 bei Menschen im Alter über 60 eine Wirksamkeit von 83,7% hat.
An der Studie hatten  37,000 Menschen im Alter über 60 teilgenommen. 64 davon infizierten sich mit dem RSVirus. Bei den Infizierten verhindert die Impung in 83.7 % der Fälle die beiden wichtigsten Symptome - Husten und Fieber.
Die RSV-Infektion verläuft ansonsten meist harmlos - sie kann aber  bei kleinen Kindern und alten Leuten in seltenen Fällen auch zum Tod führen.  Wieviele Kinder diese Atemwegsinfektion nicht überleben ist derzeit nicht bekannt.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:Moderna, Presseerklärung,17.1.2023



Angeblich 100 Prozent Schutz vor schweren Verläufen von Covid-19 und Hospitalisierung
Der französische Pharmakonzern Sanofi legt mit einem Jahr Verspätung vielversprechende Ergebnisse für seinen Sanofi-GSK Corona-Proteinimpfstoff vor

Mit ihrem zusammen mit dem britischen Pharmaunternehmen Glaxo Smith Kline (GSK) entwickelten Proteinimpfstoff will die französische Firma Sanofi Ungeimpfte überzeugen – und spricht von sehr hoher Wirksamkeit. Auch als Boosterimpfung nach zweimaliger Impfung mit einem der anderen verwendeten Corona-Impfstoffe soll die neue Sanofi-GSK-Vakzine eingesetzt werden.
Laut der Ergebnisse der  Zulassungsstudie VAT02 booster trial erhöht der neue Protein-Impfstoff als Boosterimpfung die Menge der im Blut zirkulierenden neutralisierenden SARS-CoV-2-Antikörper um das 18-bis 30fache. Der neue Sanofi-Impfstoff kann bei der üblichen Kühlschrank-Temperatur gelagert werden.
Daher ist die Anwendung erleichtert. 

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:Sanofi Presseinformation, 24.2.2022

 

Schutz vor Coronaviren

Die ausreichende und regelmäßige Versorgung mit Vitalstoffen kann die Wirkung einer Impfung verbessern
Seit die ersten Impfstoffe gegen Covid-19 zugelassen sind, schöpfen viele Menschen neue Hoffnung, dass sie ausreichend Schutz aufbauen können, um nicht an Corona zu erkranken und dass die Pandemie ein baldiges Ende findet. Das aber wird davon abhängen, wie effektiv eine Impfung ist. Eine neue, von Wissenschaftlern der Ohio State Universität veröffentlichte Meta-Analyse beweist, dass jeder selbst viel dazu beitragen kann, damit die Wirksamkeit einer Impfung deutlich verbessert wird.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:Kiecolt-Glaser J.K., Madison A.A., Shrout M.R. et. Al.: "Psychological and Behavioral Predictors of Vaccine Efficacy: Considerations for COVID-19." Researchgate, January 2021, DOI: 10.31124/advance.13528418.v1



„Charles² – Pharma Insights“: Neuer Podcast gibt Einblicke hinter die Kulissen der Pharmabranche

Neue Behandlungsmöglichkeiten oder Impfstoffe zu entwickeln, ist eine komplexe und meist langwierige Angelegenheit. Spezialist:innen sind gefragt, wenn im Labor neue Wirkstoffe entdeckt und entwickelt werden. Wie läuft Medikamentenforschung ab? Und welche Rolle spielen dabei Kooperationen? Wie wird aus einem Wirkstoff eine Tablette? Und was passiert in klinischen Studien und wenn es in Richtung Zulassung geht? Im Podcast „Charles² – Pharma Insights“ kommen Pfizer-Mitarbeiter:innen zu Wort, die sich tagtäglich mit diesen und weiteren Fragestellungen beschäftigen. Der Name des Formats steht dabei gleichermaßen für die lange Historie von Pfizer wie auch für die medizinischen Innovationen der Zukunft.

mehr lesen (in deutscher  Sprache)
Quelle:werbende Presseinformation Pfizer GmbH Deutschland , Juni 2021
mehr lesen (in deutscher  Sprache)
Quelle:werbender Podcast der Pfizer GmbH Deutschland , Juli 2021

 


Pressemappe Hevert Arzneimittel

Unsere aktuelle Basispressemappe stellen wir Ihnen als PDF zur Verfügung. Sie enthält gebündelte Informationen zu unseren Arzneimitteln, der Geschichte des Familienunternehmens, aktuelle Geschäftszahlen sowie weitere interessante Fakten.

mehr lesen (in deutscher  Sprache)
Quelle:Hevert Arzneimittel, 2021

Der Unternehmens-Verband VFA Die forschenden Pharmaunternehmen veröffentlichte eine Liste der Therapeutischen Medikamente gegen die Coronavirusinfektion Covid-19

Gegen die Pandemie mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 werden vorhandene Medikamente erprobt und neue erfunden. Zwei sind schon zugelassen, weitere sollen in den kommenden Monaten folgen. Große Anstrengungen sind darauf gerichtet, noch wirksamere Medikamente zur Behandlung von Menschen zu entwickeln.

mehr lesen (indeutscher   Sprache)
Quelle: Newsmeldung VFA Die forschenden Pharmaunternehmen , 16.6.2021


AstraZeneca hat in einer Presseerklärung die Ergebnisse der in den USA durchgeführten Phase-III-Impfstoffstudie zu AZD1222 leicht nach unten korrigiert.

Die Wirksamkeit des Impfstoffs wird nun nach einer Neuberechnung der Daten bei symptomatischen Covid-19-Erkrankungen mit 76% statt der ursprünglich publizierten 79% angegeben. Bei über 75jährigen Menschen sogar mit 85%.
Schwere Krankheits-Verläufe und Krankenhausaufnahmen werden zu 100% verhindert.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:AstraZeneca USA, 25.3.2021

US-Studie zum AstraZeneca-Corona-Impfstoff

Das englisch-schwedische Unternehmen gab in einer Presseerklärung die guten Ergebnisse einer in den USA durchgeführten Phase-III-Studie bekannt. Die Wirksamkeit wird mit 79-80% angegeben. Es seien keine ernsten Nebenwirkungen beobachtet worden -so das Pharma-Unternehmen.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: AstraZeneca Presseerklärung,22.3.221
mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: News York Times,22.3.221


Pfizer und BioNTech beginnen Studie mit COVID-19-Auffrischungsimpfung und neuen Impfstoffvarianten als Teil eines umfassenden Entwicklungsplans

Die Verabreichung einer dritten Dosis des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffs BNT162b2 wird als Teil der Phase-1/2/3-Studie untersucht; die Teilnehmer der Phase-1-Studie erhalten eine 30µg-Dosis BNT162b2 zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit als Auffrischungsimpfung

Laufender Austausch mit Zulassungsbehörden über eine zusätzliche zulassungsrelevante Studie zum Einsatz eines mRNA-Impfstoffs mit einer variablen Sequenz; dies würde eine flexible Lösung für die schnelle Anpassung des Impfstoffs im Einsatz gegen die B.1.351-Linie oder andere neue Stämme darstellen, die als mögliche Immun-Escape-Virusvarianten auftreten könnten

Die Unternehmen haben bisher in den durchgeführten in-vitro-Studien und anhand von Daten aus der praktischen Anwendung keine Veränderungen der neutralisierenden Antikörperlevel beobachten können, die auf eine signifikante Verringerung des Schutzes durch zwei Dosen von BNT162b2 schließen lassen

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle:werbende Presseinformation Biontech, 25.2.2021



Sanofi Gesundheitstrend

Weniger Arztbesuche, mehr Eigendiagnose und öfter Selbsttherapie – die Auswirkungen der Corona-Pandemie

mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle: werbende Presseinformation Sanofi Deutschland, 22.2.2021


Pfizer and BioNTech Conclude Phase 3 Study of COVID-19 Vaccine Candidate, Meeting All Primary Efficacy Endpoints

NEW YORK & MAINZ, Germany--(BUSINESS WIRE)--Pfizer Inc. (NYSE: PFE) and BioNTech SE (Nasdaq: BNTX) today announced that, after conducting the final efficacy analysis in their ongoing Phase 3 study, their mRNA-based COVID-19 vaccine candidate, BNT162b2, met all of the study’s primary efficacy endpoints.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle:Business Wire,18.11.20


Das deutsche Unternehmen BioNTech und der US-Pharmariese Pfizer melden für ihren in der Entwicklung befindlichen RNA-Corona-Impfstoff BNT162b2 vielversprechende Studienergebnisse
(Phase III)

Das Pharma-Unternehmen Pfizer will in der kommenden Woche bei der US-Arzneimittelbehörde FDA die Zulassung für den Impfstoff BNT162b2 beantragen, der seit Januar entwickelt wird.    Biotech meldet, dass eine frühe Analyse der Studien-Daten des in der Entwicklung befindlichen Corona-Impfstoffs zeigt, dass dieser in rund 90% der Fälle in der Lage war, den Ausbruch von Covid-19 zu verhindern. Ob er auch das Risiko für schwere Covid-19-Verläufe senkt ist noch offen.

mehr lesen (in deutscher  Sprache)
Quelle: Biontech, 9.11.20



Neuigkeiten von Pascoe Naturkosmetik

Naturkosmetik mit Hyaluron-Serum und Co. Die ersten 3 exklusiven Naturkosmetik-Produkte stellen sich vor

Gesunde Haut kann man sehen und fühlen! Pascoe reagiert auf seine Kundenwünsche und startet mit einer eigenen Kosmetiklinie mit dem Anspruch der „Naturkompetenz seit 1895“ Pünktlich zur Vorweihnachtszeit kommen drei Naturkosmetikprodukte auf den Markt.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Presseinformation Pascoe



MARINOMED BIOTECH AG: Detaillierte klinísche Daten zeigen rasche Wirkung von Budesolv zur Linderung von Heuschnupfen- Beschwerden

Phase-III-Studie vergleicht Budesolv mit Standardtherapeutikum:

  • Budesolv wirkt schneller gegen allergische Nasensymptome und Asthma-assozierte Symptome

  • Budesolv benötigt 85% weniger Wirkstoffmenge für gleichen Wirkungsgrad

  • Daten erstmals auf Jahrestagung des American College of Allergy, Asthma & Immunology in Houston,  Texas, vorgestellt

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Presseerklärung Marinomed Biotech AG, 28.11.2019



SK Life Science, Inc. erhält von der US-amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde FDA die Zulassung für Cenobamate-Tablettenzur Behandlung von partiellen epileptischen Anfällen bei Erwachsenen

Die Zulassung erfolgt auf der Grundlage von Zulassungsstudien, in denen die Wirksamkeit und Sicherheit von cenobamate beurteilt wurde
Arvelle Therapeutics besitzt die Exklusivrechte zur Entwicklung und Vermarktung von cenobamate in Europa

Arvelle Therapeutics plant, im ersten Halbjahr 2020 einen Marktzulassungsantrag in Europa zu stellen

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Presseerklärung Arvelle Therapeutics, 27.11.2019



Erste BAH-Antibiotikakonferenz: Gemeinsam gegen die Ausbreitung von Resistenzen

Berlin – Um der Ausbreitung von Resistenzen entgegenzusteuern, müssen neue Antibiotika erforscht und gleichzeitig die bereits zugelassenen Antibiotika weiter verfügbar gehalten werden.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle:werbende Presseerklärung des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller e.V. , 18.11.2019



Phagentherapie kann Antibiotikatherapie ersetzen PhagoMed baut R&D Programm gegen Bakterielle Vaginose aus.

 Das Wiener Biotech-Unternehmen PhagoMed Biopharma GmbH hat einen neuen Therapieansatz zur Heilung der weit verbreiteten Bakteriellen Vaginose und zur Restabilisierung des vaginalen Mikrobiomes entdeckt. Dieser wird nun durch Etablierung eines auf diese Aufgabe fokussierten Teams mit Hochdruck weiterentwickelt. Grundlage der neuen Therapiemöglichkeit sind rekombinant hergestellte Enzyme spezieller Viren (Phagen), die Bakterien auflösen und vernichten können. Der medizinische Einsatz dieser Enzyme bietet eine effektive Alternative zu Antibiotika, deren Wirksamkeit zunehmend unter den Resistenzen von Bakterien leidet. Mit der Erweiterung ihres Portfolios entwickelt PhagoMed nun Therapien, die sowohl auf dem Einsatz kompletter Phagen als auf rekombinant hergestellten Enzymen von Phagen beruhen.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Presseinformation,  Phagomed BioPharma GmbH, Oktober 2019, Wien, 22. Oktober 2019



Dr. C. SOLDAN präsentiert mit Em-eukal® MINIS acht Sorten in der Pocketbox und damit große Sortenvielfalt

Adelsdorf – Ab Oktober erobert Em-eukal, das Bonbon nur echt mit der Fahne, wieder den Kleinpackungsmarkt. Denn: „To go Convenience“ ist einer der FMCG-Trends mit einem Umsatzwachstum von zehn Prozent.

mehr lesen
Quelle: Dr.C.Soldan



 Die T3 Pharmaceuticals AG in Basel will das körpereigene Immunsystem stimulieren, damit es Krebszellen selektiv erkennt und attackiert.

Dieser Ansatz ist Investoren jetzt 12 Mio. CHF (etwa 11 Mio. Euro) wert. Der Immunonkologiespezialist T3 Pharmaceuticalsin Basel hat zwei neue Investoren gewonnen – den Boehringer Ingelheim Venture Fund (BIVF) und Reference Capital

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: T3 Pharmaceuticals AG, Transkript September 2019



Neu im BAH-Vorstand: Dr. Heike Streu und Marianne Boskamp 

Dr. Heike Streu von Mundipharma und Marianne Boskamp von G. Pohl-Boskamp sind neue Vorstandsmitglieder beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH). Das hat die 65. Mitgliederversammlung des BAH heute beschlossen. Für den Vorstand wiedergewählt haben die Mitglieder Jan Kuskowski (Queisser Pharma), Dr. Ralf Mayr-Stein (Mylan Germany), Henriette Starke (APOGEPHA), Dr. Traugott Ullrich (Dr. Willmar Schwabe) und Jörg Wieczorek (Hermes Arzneimittel).

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Presseinformation BAH Bundesverband der Arzneimittelhersteller e.V., 24.9.2019



„Initiative Arzneimittel für Kinder“ übernimmt Datenbank „Zugelassene Arzneimittel für Kinder“ (ZAK) von Hexal

 – Die gemeinnützige „Initiative Arzneimittel für Kinder e.V.“ (IKAM) übernimmt, passend zum Weltkindertag in Deutschland am 20. September, die Datenbank „Zugelassene Arzneimittel für Kinder“ (ZAK®) und wird sie noch weiter ausbauen. Sie war 13 Jahre lang in der Hand der Hexal Foundation.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Presseinformation BAH Bundesverband der Arzneimittelhersteller e.V., 19.9.2019



Innovative Allergietherapie

Die östereichische  Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, erhielt im Rahmen der pivotalen Phase-III-Studie für Budesolv die klinische Bestätigung für die Wirksamkeit der innovativen Marinosolv®-Technologie-Plattform. Die vorliegenden Daten beweisen, dass Budesolv 10 μg bei über sechsmal niedrigerer Dosis nach einer Woche Therapie zumindest die gleiche Wirkung wie das derzeit am Markt befindliche Produkt Rhinocort Aqua 64 μg erzielt.

Mit den beiden Leitprodukten Budesolv und Tacrosolv plant Marinomed den Einstieg in den Multi-Milliarden-Dollar-Markt für die Behandlung von Allergien und Augenerkrankungen. Marinosolv®-Produkte sollen nach erfolgter Zulassung mit Partnern vermarktet werden.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende News-Pressemeldung der Marinomed Biotech AG, Mai 2019



FDA approves Roche’s Hemlibra for haemophilia

A without factor VIII inhibitors First medicine to significantly reduce treated bleeds compared to prior factor VIII prophylaxis based on an intra-patient comparison Only medicine that can be self-administered subcutaneously once weekly, every two weeks or every four weeks for haemophilia A with and without factor VIII inhibitors The efficacy and safety of Hemlibra has been demonstrated in one of the largest pivotal clinical trial programmes in haemophilia A .

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Medienmitteilung Roche, Basel, 04. Oktober 2018



Im vergangenen Geschäftsjahr hat Weleda ihren wirtschaftlichen Erfolg weiter stärken können.

So sind 2017 der Umsatz und das Jahresergebnis gewachsen. Auch das Nettofinanzguthaben und die Eigenkapitalquote haben sich dadurch erhöht. Mit kollegialer Führung und agilen Managementmethoden stellt sich das Unternehmen den Herausforderungen der Zukunft. Weleda, die globale Marktführerin für zertifizierte Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel, hat am 7. Juni 2018 ihren Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2017 vorgelegt. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr erstmals einen Gesamtumsatz von über 400 Mio. Euro erwirtschaftet. Die geografisch gut verteilte Wachstumsrate zeigt, dass die Strategie der Internationalisierung funktioniert.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Presseinformation Weleda 2018



BA Beschluss zur gezielten Antibiotikagabe stößt auf Kritik

Mitte März verabschiedete der Bewertungsausschuss (BA) nach einer viermonatigen Verzögerung seine Entscheidung für eine schnelle Diagnostik zur gezielten Antibiotikagabe. Dies war eine Forderung im Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung (AMVSG), welches im April letzten Jahres in Kraft trat. Bis zum 1.12.2017 sollte demnach der Bewertungsausschuss entscheiden, welche Diagnostika „zur schnellen und qualitätsgesicherten Antibiotikatherapie eingesetzt werden können“ und „entsprechende Anpassungen des Bewertungsmaßstabes für ärztliche Leistungen“ vornehmen. Explizit aufgeführt war darin die Testung am Point-of-Care. In der nun vorliegenden Ausführung ist dies allerdings nicht umgesetzt worden: Im Fokus steht nicht die Vergütung einer Testung in der niedergelassenen Arztpraxis. Der Deutsche Hausärzteverband kritisiert den Beschluss vehement. So heißt es dort: „Die neu in den EBM eingeführten Laborleistungen zur Reduktion der Antibiotikaverordnungen sind im normalen Praxisbetrieb faktisch nicht handhabbar.“

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: Roche Deutschland, 2018



Zum 15. November 2017 erweitert die vitOrgan Arzneimittel GmbH ihre Produktpalette um zwei neue Präparate : NeyVit ® Nr. 29 Thymus und NeyVit ® Nr. 66 Zellkraft .

Die vitOrgan Arzneimittel GmbH ist als Pionier der Organotherapie bekannt für ihre organ homöopathischen Arzneimittel, die seit der Nachregistrierung beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) nur noch als Injektionspräparate zur Verfügung stehen. Ab 15. November 2017 besteht wieder die Möglichkeit, eine regulative Behandlung mittels Biomolekularer vitOrgan -Therapie durch die Nahrungsergänzungsmittel (NEM) NeyVit ® Nr. 29 Thymus und NeyVit ® Nr. 66 Zellkraft sinnvoll langfristig zu komplettieren.
Auch eine kurmäßige Anwendung zur Unterstützung der Immunfunktionen und zum Schutz vor oxidativem Stress ist möglich.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle. werbende Presseerklärung  vitOrgan Arzneimittel GmbH



Sandoz Deutschland zertifiziert als Top Employer 2018  

Sandoz Deutschland wurde zum zweiten Mal in Folge vom unabhängigen Top Employers Institut für herausragende Mitarbeiterbedingungen zertifiziert Die jährliche internationale Untersuchung, die vom Top Employers Institute durchgeführt wird, identifiziert führende Arbeitgeber rund um die Welt.
Die Zertifizierung untermauert unseren Anspruch, für Talente innerhalb und außerhalb unserer Branche attraktiv zu sein.

mehr lesen (in deutscher Sprache)
Quelle: werbende Medienmitteilung Sandoz Deutschland 15.02.2018



Neue Studien bei Onkologen: Roche erzielt Top-Imagewerte in den Bereichen Lungenkarzinom und Mamma-bzw. Ovarialkarzinom

In der Indikation Lungenkarzinom wie auch im Bereich Mamma- bzw. Ovarialkarzinom ist der Pharmahersteller Roche führend. Das geht aus den Ergebnissen von zwei neuen Studien zum Image von Pharmafirmen hervor, die Kantar Health Ende 2016 unter onkologisch tätigen Ärzten durchgeführt hat. Kantar Health ist eine weltweit führende Healthcare Beratungs-/Marktforschungsagentur.

mehr lesen
Quelle: Roche, werbende Pressemitteilung,- Kantar Health GmbH



Grundsteinlegung des international erfolgreichen Institut Allergosan

Steirisches Aushängeschild Institut Allergosan baut strahlendes, neues Headquarter in Graz

Das imposante Flaggschiff des pharmazeutischen Instituts Allergosan entsteht auf knapp 12.500 Quadratmetern im Süden vom Graz. Am Donnerstag feierte Gründerin und Firmenchefin Mag. Anita Frauwallner gemeinsam mit dem Grazer Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl die Grundsteinlegung.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation AllergoSan



Festtage: Herausforderung für unseren Magen-Darm-Trakt
Schwere Speisen, viel Fett und mehr Alkohol als üblich machen vielen Mägen in der Festtagszeit zu schaffen

Giessen – Jedes Jahr aufs Neue: In der Vorweihnachtszeit und an den Festtagen locken Leckereien aller Art, überall duftet es unwiderstehlich und es wird mehr gegessen und getrunken als geplant. Mit Folgen, nicht nur für das Gewicht, sondern auch die Befindlichkeit von Magen und Darm: Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit oder Völlegefühl nach dem Essen, häufiges Aufstoßen und unerfreuliche Flatulenzen quälen nach den reichhaltigen Mahlzeiten.

mehr lesen
Quelle: werbende Pressemitteilung Pascoe Naturmedizin



Holzkirchen - Lieferung mit Piperacillin/Tazobactam HEXAL® weiterhin umfangreich gewährleistet ....

Diese Nachricht enthält Informationen für medizinische und pharmazeutische Fachkreise und kann daher mit DocCheck-Passwort gelesen werden.

mehr lesen
Quelle: werbende Pressemitteilung Hexal



Biosyn wächst im Ausland 

Gute Nachrichten von biosyn: Dreißig Jahre nach der Gründung kann das Fellbacher Arzneimittelunternehmen erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Der Umsatz stieg 2013 um acht Prozent auf rund 13 Millionen Euro, das Ergebnis aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit kletterte auf 1,3 Millionen Euro, zusätzliche Mitarbeiter wurden eingestellt. Auch im laufenden Jahr hat sich die positive Geschäftsentwicklung fortgesetzt.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation biosyn



Aspirin-Innovation nach über 100 Jahren Bayer führt neue Generation der  Aspirin® Tablette ein.

Doppelt so schnelle deutlich spürbare Schmerzlinderung
gegenüber der klassischen Aspirin Tablette durch innovative MicroAktiv-Technologie. Diese  ermöglicht eine schnelle Auflösung der innovativen Tablette.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Bayer AG

Gewinn für Umwelt und Unternehmen

Pharma-Produktion setzt auf Regenerative Energien 06. Februar 2014 Eigenes Blockheizkraftwerk und Kältezentrale bei Takeda in Singen in Betrieb / Reduzierung von Energieverbrauch und CO2 Ausstoß entspricht Größenordnung von 500 Haushalten.

mehr lesen
Quelle: werbende Presseinformation Takeda Unternehmenskommunikation



Nur Biosimilars bringen Preiswettbewerb und ermöglichen eine nachhaltige Patientenversorgung

Moderne biopharmazeutisch hergestellte Arzneimittel haben die Behandlung von schweren Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Krebs und Rheuma entscheidende Schritte vorangebracht. Auf Grund ihrer hohen Behandlungskosten sind sie aber auch Ausgabentreiber
Nummer 1 für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV). „Die Kosten für patentgeschützte Biopharmazeutika bringen unser Gesundheitssystem an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit“, kommentiert Bork Bretthauer, Geschäftsführer von Pro Generika.

mehr lesen





Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000
Informieren und werben auf den Medizin-Mikro-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000: auf diesen populären Websites können Kooperationspartner die Mitglieder ihrer jeweiligen Zielgruppen über ihre besonderen Kompetenzgebiete, ihr Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen,  innovative Therapie- und Diagnose-Verfahren sowie einen bestehenden direkten Zugang zu einem online Shop informieren und für diese Info-Texte werben.
02.01.2023


Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG)

Das IQWiG  ist eine fachlich unabhängige wissenschaftliche Einrichtung der privaten und gemeinnützigen Stiftung für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen. Diese verfolgt das Ziel, evidenzbasierte Entscheidungen in Gesundheitsfragen zu unterstützen -  und ist eine fachlich unabhängige wissenschaftliche Einrichtung im Gesundheitswesen. Die Stiftung verfolgt das Ziel, evidenzbasierte Entscheidungen in Gesundheitsfragen zu unterstützen.





mehr lesen (in deutscher   Sprache)
Quelle: IQWiG, 2022




Weltweit helfen viele ehrenamtlich tätige Idealisten mit Hilfe der kostenlosen Smartphone-App Be My Eyes sehbehinderten und blinden Menschen - innerhalb weniger Sekunden und in über hundert Sprachen - die Tücken des Alltags besser zu meistern.

mehr lesen (WIKIPEDIA in deutscher  Sprache)
zum Download und zur Anmeldung (App-Website in englischer  Sprache)


Atemgas-Analysen helfen bei der Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Gesundheitsstörungen der Atemwegen. Das spezialisierte Medizintechnik-Unternehmen Specialmed hat sich auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet unterschiedliche Atemgas-Analyse-Geräte der Firma Bedfont Scientific Ltd an. Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums der Geräte sind der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem Therapie-Management. Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der ToxCO-II Atemtest zur Erkennung von Kohlenmonoxid-Vergiftungen und zur Unterstützung der Rauchenentwöhnung.

Website Specialmed in deutscher Sprache)
Website Bedfont Ltd. (in englischer   Sprache)
Atemgas Analysen (in deutscher   Sprache)
Atemgas Analyse Geräte (in deutscher   Sprache)
Nobreath für FeNo-Atemtest (in deutscher   Sprache)
Specialmed Gastrolyzer H2 Atemtest   (in deutscher   Sprache)
Rauchentwöhnung mit Smokerlyser (in deutscher   Sprache)


















 


Ein einfacher Mausklick ruft die gewünschte
Website auf.

WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000


Auf diesen Medizin-Mikro-Websites können Unternehmen und Einzelpersonen die Mitglieder ihrer Zielgruppen über ihre  Kompetenzgebiete, ihr Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen,  innovative Therapie- und Diagnose-Verfahren sowie einen bestehenden direkten Zugang zu einem online Shop informieren und für diese Inhalte zu werben.
08.01.2023






Bio-Nutzhanf-Produkte: wollen die Kräfte der Natur nutzen.

Innovative Unternehmen stellen  in  Kooperation mit  engagierten  Bio-Landwirten in Österreich und Deutschland Cannabis-Bio-Produkte her, die ausschließlich aus EU-zertifiziertem Bio-Saatgut gezogen werden.

Sie enthalten Cannabidiol (CBD) und Cannabigerol (CBG) - naturbelassene Pflanzenbestandteile,  die kein Suchtpotential haben und daher extrem nebenwirkungsarm sind.











Wenn das essentielle Vitamin Folsäure fehlt, können Kinder lebensgefährlich krank zur Welt kommen.


Ein Mangel an dem Vitamin Folsäure sollte schon vor Beginn einer Schwangerschaft durch die Einnahme von rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel verkäuflichen Folsäure-Tabletten ausgeglichen werden. Der Grund: bei einem Vitaminmangel drohen dem ungeborenen Kind schwerste Missbildungen mit hohem Sterberisiko.


mehr Informationen (in deutscher   Sprache)






Übergewicht nahezu spielerisch reduzieren

Mit der Hilfe von in der Schulmedizin bewährten  Glukagon-Like-Peptide-1-(GLP-1-)Agonisten - und ohne belastende Diäten, invasive Darm-OP´s, schweißtreibende körperliche Belastungen -  und offenbar ohne bedrohliche Nebenwirkungen zu haben, nehmen Patienten leicht dauerhaft 10kg oder sogar 20kg ab.

Glukagon-Like-Peptide-1-(GLP-1-)Agonisten werden als „Game Changer“ in der Therapie von krankhaftem Übergewicht beworben.

Ursprünglich zur Therapie des Typ-2-Diabetes (sog. Alterszucker) entwickelt, verbessern sie nicht nur den für die Therapiekontrolle  so wichtigen HbA1c-Wert, sondern haben wegen des verstärkten Sättigungsgefühls- und der verlangsamten Magenentleerung - einen markanten Gewichtsverlust zur Folge.

Super-Stars wie Elon Musk und Kim Kardeschian sollen diese Wunder-Medikamente bereits zum Abnehmen benutzt haben. 
mehr lesen (in deutscher   Sprache) 
Quelle:Deutsche Ärzteblatt, Info-Netzwerk Medizin-2000





Immer mehr Unternehmen haben mit dem Thema "Kater nach Alkoholexzess" eine Marktlücke entdeckt und vermarkten die unterschiedlichsten Produkte.

Die Wirkung dieser zum Teil dubiosen  Alkohol-Abbauhelfer ist  umstritten. Es existieren bisher nur kleine, wenig aussagekräftige wissenschaftliche Studien.

Das angesehene Internet Magazin Wired hat zum Jahreswechsel bereits angebotene Produkte im Detail vorgestellt und (nicht ganz ernst gemeint) durch exzessiven Alkoholkonsum von Mitarbeitern getestet. Mit widersprüchlichen Ergebnissen.

Alle Produkte enthalten unter anderem Enzyme, stoffwechselaktive Proteine, Vitamine und Spurenelemente - viele Tester waren mit der Wirkung aber nicht zufrieden. 

Am bekanntesten ist das schwedische Produkt Myrkl des Probiotika-Herstellers De Faire Medical

Myrkl ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das die Wirksubstanz AB001 enthält, die dafür sorgen soll, dass der Alkohol im Darm "aufgespalten" wird, bevor er in die Leber gelangt, um in unschädliche Substanzen abgebaut zu werden -  Substanzen, die einem "Alkohol-Kater" entgegen wirken sollen.

Andere Produkte tragen Namen wie Surviver, AWAN, KA-EX oder Rise and Shine.

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: Wired, 31.12.2022

mehr lesen (in englischer   Sprache)
Quelle: De Faire Medical, 2022






H.E.L.P.-Apherese:
die experimentelle Long-Covid-Therapie wirkt bei einigen verzweifelten Patienten sehr gut - andere sind von der teuren und aufwändigen Therapie aber enttäuscht


Auf die  Therapie von  Long-Covid spezialisierte Ärzte vermuten, dass die sehr unterschiedlichen Beschwerden - auf Mikro- Thrombosen zurückzuführen sind, die im Gehirn und anderen Geweben die Organ-Funktion behindern oder ganz blockieren.

Die Ärzte entfernen daher das
Thrombose-Risiko erhöhende  Stoffwechselprodukte durch eine Art "Blutwäsche" (H.E.L.P.-Apherese) aus dem Blut und verordnen zusätzlich   mehrere Blutverdünner wie Aspirin, Heparin oder Apixaban.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten der experimentellen Behandlung aufgrund des Fehlens von Studien nicht und die behandelnden Ärzte sind finanziell und organisationstechnisch  nicht in der Lage die geforderten klinischen Studien durchzuführen.

 mehr lesen (in deutscher  Sprache)

 Quelle: Medizin 2000, Dezember 2022


 






Weltweit helfen viele ehrenamtlich tätige Idealisten blinden und sehbehinderten Menschen mit Hilfe der kostenlosen Smartphone- APP "Be My Eyes"  innerhalb weniger Sekunden und in über hundert Sprachen - die kleinen und großen Tücken des Alltags besser zu meistern.

mehr lesen (WIKIPEDIA in deutscher  Sprache)

zum Download und zur Anmeldung
(App-Website in englischer  Sprache)










Atemgas-Analysen helfen bei der Diagnostik und dem Therapie-Management zahlreicher Erkrankungen der Atemwege.


Das Medizintechnik-Unternehmen Specialmed hat sich seit Jahren auf Atemgas-Analysen spezialisiert und bietet Ärzten und Patienten  unterschiedliche Atemgas-Analyse-Geräte der Firma
Bedfont Scientific Ltd
an.

Schwerpunkte des Anwendungs-Spektrums der kleinen und kinderleicht  zu bedienenden Geräte sind der FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose und dem Asthma-Therapie-Management.

Der H2 Atemtest, u.a. zur Diagnose einer Laktose-Unverträglichkeit und der ToxCO-II Atemtest zur Erkennung von Kohlenmonoxid-Vergiftungen und zur  Raucherentwöhnung.



Website Specialmed (in deutscher Sprache)

(in englischer   Sprache)

Atemgas Analysen (in deutscher   Sprache)

(in deutscher   Sprache)

Nobreath für FeNo-Atemtest (in deutscher   Sprache)

Specialmed Gastrolyzer H2 Atemtest  
(in deutscher   Sprache)


Rauchentwöhnung mit Smokerlyser

(in deutscher   Sprache)








Alternativmedizin und Thymus-Medikamente:

Eine Therapie mit - und die Herstellung von Thymus-Peptiden bzw. -Extrakten ist unter bestimmten strengen Voraussetzungen weiter legal möglich.

Die Therapie mit Thymus-Medikamenten ist bei vielen Patienten und ihren Ärzten bei Abwehrschwäche, Infektionsneigung und als Krebs-Begleittherapie  beliebt.

Sie ist aufgrund zahlreicher Urteile oberster deutscher Verwaltungsgerichte legal möglich - wenn die Medikamente nicht gespritzt (parenteral verabreicht) werden.


Eine  Alternative zu den Spritzen: frei in der Apotheke zu beziehende Thymus-Homöopathika dürfen von Therapeutinnen und Therapeuten nach wie vor auch gespritzt werden.






Vorbeugung und Therapie von fieberhaften Atemwegserkrankungen mit Thymus-Medikamenten:

In jeder Jahreszeit drohen durch unterschiedliche Viren ausgelöste  fieberhafte Atemwegserkrankungen:

Alternativmediziner  verordnen dann gerne  in der Apotheke rezeptfrei abgegebene homöopathische Thymus-Medikamente.


Anhänger der Integrativen Medizin
raten ihren Patienten dazu, das körpereigene Immunsystem auch vor der jährlich sinnvollen Grippe-Schutzimpfung  mit homöopathischen Thymus-Medikamenten zu stärken.


Oral einzunehmende Thymus-Homöopathika sind eine gut verträgliche Alternative zu anderen Formen der Thymus-Therapie.